10'000 verantwortungsvolle Menschen die nur
3-5 Unterschriften sammeln und wir starten die Volksinitiative!

Helfen Sie mit? JETZT eintragen!

5G-Experiment NEIN!
STOPP für ein strahlendes Experiment.

Eidg. Volksinitiative "Für von Strahlungsschäden bewahrte Menschen, Insekten, Tiere und Natur in der Schweiz (5G-Experiment NEIN!)

Ein Experiment für unseren Wohlstand? 
Weltweit und auch in der Schweiz sollen in den nächsten Jahren Milliarden Geräte verknüpft werden und das führt dazu, aufgrund der kurzen Wellen ab 20 GHz, dass 1000e neue Sender und Masten entstehten entstehen werden - 5G. Die Technologie verspricht, dass Filme in wenigen Sekunden runtergeladen werden können, Autos selber fahren und unsere gesammelten Daten, «Internet of Things», uns mehr Zufriedenheit und Glück bescheren.

Doch es mehren sich kritische Stimmen.
Im September 2017 unterzeichneten über 180 Ärzte und Wissenschaftler aus 36 Ländern den so genannten «5G-Appell» und forderten ein Moratorium. Sie warnen davor, «Millionen von Menschen einem Experiment mit unklaren Auswirkungen auf die Gesundheit auszusetzen». Auch die Schweizer Ärzte für Umweltschutz reagierten. Am 18. Dezember 2017 warnten auch sie in einer Medienmitteilung vor einer zu schnellen Einführung von 5G.

Das Hauptproblem: Die hochfrequenten Mikrowellen im neu geplanten Bereich von 6 bis 100 Gigahertz haben sehr kurze Wellenlängen von nur fünf Zentimeter bis drei Millimeter Länge. Diese werden speziell ab Frequenzen über 20 Gigahertz in erster Linie durch die Haut absorbiert. Weil Mikrowellen im Unterschied zu Radiowellen schon durch Glas, Regen und Bäume behindert werden, müssten zudem alle paar hundert Meter neue Funkanlagen erstellt werden. Konsequenz: Die Strahlenbelastung würde dauerhaft erhöht.

Prof. Dr. Klaus Buchner und Ulrich Weiner sprechen in einer Live Sendung im EU-Parlament zu den Gefahren von 5G. Die eingeladenen Mobilfunkbetreiber haben kurzfristig abgesagt. Als einzige Partei stellt sich im Moment die ÖDP (Ökologisch Demokratische Partei) gegen den Aufbau von 5G.

Caroline Fontenoy / Tagesschau RTL TVI: Wer hätte gedacht, dass sich Handystrahlung so negativ auf Ameisen auswirken würde?

Die wichtigsten Argumente, ...


79727694 s

 Ist das Insektensterben eine Strahlungserscheinung?
Wie weit leiden die Insekten und Tiere darunter. Tests an Bienen haben ergeben, dass sie die Orientierung verlieren.


90739460 s

Es gibt bis heute kein einziges Forschungsprogramm, das die Risiken für Mensch, Tier und Pflanzen untersucht.


30730291 s

Vor kurzem unterzeichneten 230 Ärzte und Wissenschaftler aus über 40 Ländern den «5G-Appell».


117281222 s

Der strahlungsgeschädigte Mensch hat keine Rückzugsmöglichkeiten.


37440069 s

Verusachung von Hautkrebs kann nicht ausgeschlossen werden!


42824291 s

Brauchen wir "Internet der Dinge" oder "Wieviel ist Überwachung" ?

Argumente, Fragen und Antworten

5G – was bedeutet das?

5G ist der neue Mobilfunkstandard der fünften Generation,die auf dem Standard IEEE 802.11ac basiert und das 3G- und 4G-Netz ergänzen wird. Konsumenten können nur mit neuen, 5G-fähigen Geräten von schnellerem Internet profitieren.

Wie funktioniert 5G?
Welche Vorteile bringt uns 5G?
Welche Risiken und Gefahren birgt 5G?
Wissenschaftler warnen vor Risiken durch 5G!
Welche Studien gibt es?
Welche Gegenstudien gibt es?
Warum eine Intiative?
Warum ein Moratorium?
Sind wir Zukunftsverhinderer?
Braucht die Wirtschaft 5G?
Braucht der öffentliche Raum 5G?
«IoT» Internet der Dinge: Was ist das?
Braucht der Bürger das «Internet der Dinge»?
Technologiesprung oder Überwachung?

Textentwurf für die 5G-Volksinitiative (Moratorium) in Arbeit

Diese Initiative wird unterstützt von:

Image

Freiheitliche Bewegung Schweiz

Wir unterstützen gemeinsam mit anderen Organisationen diese Volksinitiative, weil uns Fortschritt, Wirtschaft und Technik sehr wichtig sind, aber vor Fortschritt und Profit - der Mensch, die Tiere und die Natur stehen und wir keine Experimente mit Lebewesen und unserer Lebensgrundlage akzeptieren resp. zulassen wollen.

Ausgesuchte Meinungen aus der Bevölkerung

Politikerinnen/Politiker mit Meinung (Testimonial)

Medien

Image
Image